Häufig gestellte Fragen

Wahlverfahren - Organisation

WAHLVERFAHREN > ORGANISATION > WAHLLOKALE

Frage: Können Wahlsektionen mit weniger als 150 Wählern gebildet werden?

Nein, das Minimum beträgt 150 und das Maximum beträgt 800 Wähler je Wahlsektion.

WAHLVERFAHREN > ORGANISATION > WAHLLOKALE

Frage: Wie erfolgt die Auswahl der Wahllokale?

Der Provinzgouverneur ist für die Zuweisung der Lokale für die Stimmabgabe zu den Wahlsektionen zuständig. Die Zustimmung des betreffenden Gemeindekollegiums ist jedoch erforderlich. Daher obliegt es dem Kollegium, dem Provinzgouverneur oder dem von diesem bezeichneten Beamten die erforderlichen Vorschläge rechtzeitig mitzuteilen. Bei mangender Einigung zwischen dem Kollegium und dem Provinzgouverneur bzw. dem von diesem ernannten Beamten über die Auswahl der Wahllokale entscheidet die Regierung.

Es wird dem Gouverneur empfohlen, Wahlzentren und -lokale auszuwählen, die die von der Regierung für die Zugänglichkeit festgelegten Mindeststandards erfüllen.

WAHLVERFAHREN > ORGANISATION > AUSSTELLUNG DES WÄHLERREGISTERS

Frage: An wen ist der Antrag auf Ausstellung des Wählerregisters zu richten?

Der Antrag erfolgt per Einschreibebrief an den Bürgermeister der Gemeinde, in der der Kandidat vorgeschlagen wird.

WAHLVERFAHREN > ORGANISATION > AUSSTELLUNG DES WÄHLERREGISTERS

Frage: Wann hat der Antrag zu erfolgen?

Der Antrag kann erfolgen, sobald das Wählerregister aufgestellt ist, d. h. ab dem 1. August.

WAHLVERFAHREN > ORGANISATION > AUSSTELLUNG DES WÄHLERREGISTERS

Frage: In welchem Format wird das Wählerregister ausgestellt?

Die Exemplare werden wahlweise als Papierausdruck und als elektronische Kopie ausgestellt.